Freiheit des Entwurfs

3D-Druck oder „Additive Manufacturing“ ermöglicht die Produktion von Geometrien die bei herkömmlichen subtraktiven Prozessen zu teuer oder einfach unmöglich herzustellen waren. Das führt dazu, dass herkömmliche Design-Einschränkungen nicht mehr gelten. Bei „Additive Manufacturing“-Techniken führt die Komplexität des Designs nicht zu zusätzlichen Kosten während des Produktionsprozesses.

Die neuen Möglichkeiten beinhalten die Produktion von komplexen Geometrien mit Überhang und Innenräumen, leicht ausgehöhlten oder halb offenen Wölbungen und von Honigwaben Strukturen die allesamt weniger wiegen und für die man weniger Material benötigt. Einzelstücke bestanden normalerweise aus mehreren Teilen, wodurch zusätzlich die Montage der Einzelteile sowie weitere Schritte erforderlich waren.

Weltweit wurde Designern und Ingenieuren aus dem industriellen Bereich ein Leben lang gelehrt, innerhalb der Grenzen von herkömmlichen Produktionsprozessen zu denken. Sie fangen jetzt erst an zu begreifen, dass ihre eigene Vorstellungskraft die neue Grenze des Designs ist. Dies ist ein revolutionärer Paradigmenwechsel, es wird Jahre dauern bis sich dieser Wechsel verankert hat. Gemeinsame Problemlösung in Zusammenarbeit mit den Experten kann diesen Prozess beschleunigen, damit Unternehmen nicht zum Stillstand kommen sondern ihrer Zeit voraus sind.

UNSERE VISION: DIE NÄCHSTE REVOLUTION IM PRODUKTIONSBEREICH

Freiheit des Entwurfs
Direkt vom CAD
In der eigenen Region
Alles aus einer Hand
Keine Verschwen-dung
Wenig CO2
Schnell
Einzelan-fertigungen